Reiki

Reiki ist bestrebt, den physischen Körper und die Seele in Einklang zu bringen

Reiki ist das japanische Wort für "Universelle (rei-) Lebensenergie (ki), die Energie, die Grundlage allen Lebens ist. Reiki fließt durch einfaches Handauflegen durch den Gebenden hindurch in den Körper des Empfangenden. Der Gebende dient dabei lediglich als Kanal, durch den die Lebenseenergie fließt.

Reiki ist an keine Glaubensrichtung gebunden und ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen!

Eine Reiki-Behandlung dauert in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten. Beim ersten Mal findet ein Vorgespräch statt.

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Reiki ist auch problemlos mit einer schulmedizinischen Behandlung oder anderen koplementärmedizinischen Methoden kombinierbar.

Reiki kann bei vielen Beschwerden therapiebegleitend eingesetzt werden, insbesondere bei psychosomatischen Beschwerden, bei chronischen Schmerzen, Verdauungsbeschwerden, Muskelverspannungen, Nervosität, Angstzuständen sowie bei Konzentrationsschwierigkeiten.