Individuelle Lernförderung

Als ich vor ungefähr zwanzig Jahren angefangen habe, mit Schülern zu arbeiten, war ich der Meinung, bei einer "Nachhilfe" reicht es aus, den Lernstoff aufzubereiten und der Rest wird sich dann schon zeigen.

Glücklicherweise wächst der Mensch mit seinen Aufgaben und heute kann ich sagen, dass individuelle Lernförderung weit mehr ist als eine bloße Nachhilfe. Es gilt, die Schüler da abzuholen, wo sie derzeit stehen. Da spielen Themen wie Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Durchsetzungskraft eine große Rolle, aber auch ganz praktische Überlegungen wie die Nutzung der optimalen Lernkanäle und Lernstrategien.

Bei Grundschulkindern biete ich eine fächerübergreifende Förderung an, auch bei Teilleistungsstörungen wie Dyskalkulie und Lese-Rechtschreibschwäche. Bei Schülern der weiterführenden Schulen habe ich die Erfahrung gemacht, dass hauptsächlich das Rechnen teilweise große Schwierigkeiten bereitet. Daher liegt mein Schwerpunkt im Fach Mathematik bis hin zu Prüfungsvorbereitungen für alle Schularten einschließlich allgemeinbildende und berufliche Gymnasien.

Abweichend von den üblichen therapeutischen Kosten, die sich in unserer Praxis bei ca. 70 bis 80 Euro je Stunde bewegen, gelten für Schulkinder vergünstigte Preise (Stand 01/2017):

Kosten für eine Stunde (60 Min.): 40 Euro

Besonders flexibel: keine vertragliche Laufzeit, Ein- und Ausstieg jederzeit möglich.

Schülerstimmen - Das sagen meine Schüler